Verrenberg HistorischGut zu wissen ...



Hier möchte ich Begriffe etc. sammeln und erklären, die immer wieder auftauchen und oft schwer zu verstehen sind.
Dies sind meine Erklärungsversuche ohne Anspruch auf Richtigkeit!!

Namen in Kirchenbüchern:

Besonders in älteren Kirchenbüchern kann es passieren, dass eine Person mit unterschiedlichen Vornamen eingetragen wird. Das kann verschiedene Gründe haben
Koseform:
Beispiel:
 -Andreas Starck. Neben seinem eigentlichem Namen Andreas finden sich einige Kirchenbucheinträge mit "Endres", was eine Koseform von Andreas ist.
 -Stoffel Waibler, Koseform con Christoph
Dies wurde gerne gemacht, wenn zwei Personen mit identischen Vor- und Nachnamen im Ort waren, um eine Unterscheidung rein zu bekommen.

Kurzform:
Beispiel:
 -Georg => Jörg oder auch Jerg
 -Martin => Märtin, Märten/Merten, Martinus
 -Killian => latinisierte Version Kilianus
 -Burkhard => Burchard, Burcardus, Burkardus, Kurzform Butz

Louis Käppler in den Kaufbüchern, aber laut Kirchenbüchern Carl Ludwig (Käppler)


Begriffe in Kirchenbüchern:

 
- Infant => jüngere Kinder
- Cathechist => Kinder vor und nach der Konfirmation, die noch die Sonntagsschule besuchen. Vermutlich also vom 14. bis zum vollendeten 18.Lebensjahr..
- Communicanten: => ab ca. 18 Jahren. Vollwertige Glieder der Kirchengemeinde. Waren Konfimiert
- Wehmutter => Hebamme



Sonstiges:

 
- gedrehmten Keller [auch: gebühnter, gedre(h)mt, gedra(h)mt, getra(h)mt oder getre(h)mt] => ein Keller ohne Gewölbe, also mit Balkendecke
- Schulalter => Ursprünglich ca. 6 bis 12 Jahre; nach 30.jährigen Krieg bis ca. 13 Jahre; Später bis ca. 14 Jahre
- Schultheiß => Als Schultheiß bzw. Schulte bezeichnete man früher (bis 1832) den Gemeindevorsteher (Dorfschulze) (heute die Funktion des Bürgermeisters)
- Vogt => Er bezeichnet allgemein einen herrschaftlichen, oft adeligen Beamten des Mittelalters und der frühen Neuzeit.
 

Quellennachweis.

https://de.wikipedia.org
Herr Andreas Volk